Übersetzung „just in time“

Schnelle Übersetzungsdienstleistungen

Englische Ausdrücke in Übersetzungen in die Zielsprache?

Posted 12/05/10

Eine umstrittene Frage, die sich bei Übersetzungen aus dem Englischen häufig stellt: Ist es in Ordnung, englische Begriffe in der Zielsprache zu verwenden? Die Antwort lautet natürlich, dass es von dem einzelnen Projekt abhängig ist. Oft werden Wörter anderer Sprachen in den Alltagsgebrauch des Englischen eingebunden. In den letzten Jahren wurde so zum Beispiel das Wort “tsunami” in den englischen Sprachgebrauch übernommen. Dies war natürlich der direkte Einfluss der Tsunami-Tragödie im Indischen Ozean von 2004. Die englische Sprache beinhaltet viele Wörter, welche schon vor Jahrzehnten aus dem Latein und dem Französischen übernommen wurden sind. Gewöhnlich benutzen Übersetzer jedoch den Begriff in der Zielsprache, wenn dieser denn vorhanden ist. So gibt es zum Beispiel im Spanischen einen perfekten Ausdruck für “e-mail”, nämlich “correo electronico”, selbst wenn der Term “e-mail” ebenfalls verwendet wird. Es gibt also keine einfache Regel darüber, wann man einen englischen Ausdruck in der Zielsprache verwenden kann oder nicht. Am Ende spielt dann die Beurteilung der Übersetzer die entscheidene Rolle.

Kommentare sind geschlossen.